Bücher

Früher, als die Bücher noch selten und schwer, kostbar und teuer waren, hatten die Bibliotheken und Büchereien Hochkultur. Doch heute sind Taschenbücher für jeden erschwinglich. Allerdings haben wir in Deutschland, wenn wir Bücher kaufen, immer mit einem Problem zu kämpfen, und zwar mit der Preisbindung. Ganz gleich, wo wir unsere Bücher kaufen - sie kosten überall dasselbe.

1 von 0

Bücher online bestellen

Es sei denn, es handelt sich um Bücher, die vom Verlag "verschleudert" werden, weil sie sich nicht gut verkaufen (auch unter solchen Werken sind durchaus einzelne Perlen zu finden), oder aber es sind antiquarische Werke.

Wenn nun aber Bücher überall dasselbe kosten, entscheiden sich viele lieber zum Kauf in der Buchhandlung, denn dort können sie das Buch vorher in der Hand halten, ein wenig darin lesen und so viel besser entscheiden, ob dieses Buch wirklich etwas für sie ist. Trotzdem boomt der Onlinehandel. Warum? Das hat mehrere Gründe.

Der eine Grund ist, dass Bücher sehr häufig versandkostenfrei verschickt werden. Man kann also beim Online Kauf zwar nichts sparen, aber man zahlt auch nicht mehr dafür als im Laden, und so kann man sich bei Büchern, die man auf jeden Fall haben möchte, den einen oder anderen Weg ersparen.

Der zweite Grund ist, dass in den Online Buchshops sehr oft spezielle Aktionen und Angebote laufen. Auch wenn die Bücher dasselbe kosten (müssen) - wenn ich einen 10 Euro Gutschein bekomme, habe ich im Endeffekt, Preisbindung hin oder her, dann am Ende doch 10 Euro gespart und bekomme dafür im Zweifel ein Buch mehr.

Immer mehr eBooks

Inzwischen geht der Trend ohnehin mehr und mehr in Richtung eBooks, also elektronische Bücher. Und die bekomme ich nun mal nur per Internet auf meinen eBook Reader. In Deutschland scheiden sich die Geister noch ein wenig, was die ganzen elektronischen Bücher angeht, während in den USA schon weit mehr eBooks als "echte" Bücher, also solche in Papierform verkauft werden. Eine Überlegung wert ist es immer, vor allem für die Menschen, die sehr viel lesen. Denn bei einem eBook Reader nimmt zum Beispiel die Lagerung der Bücher, wenn man sie ausgelesen hat, keinerlei Platz weg!